Aktuelles

2. Preis "Bürgerschaftliche Selbsthilfe" für Mentor Krefeld

Wir freuen uns!

Leselernförderung per Videokonferenz

Nach dem ersten Lockdown im vergangenen Jahr hat Mentor Krefeld, als erster Mentorverein in Deutschland, ein Konzept für die digitale Leselernförderung erarbeitet. Seit Juni 2020 läuft dieses Programm. Wir beteiligen uns am Arbeitskreis Digitales des Mentor Bundesverbandes seit Dezember. Zusammen mit dem Mentorverein Dortmund, der unser Konzept übernommen hat und weiter verbessert hat, haben wir das Konzept vielen Mentorvereinen in Deutschland  vorstellen können. Auch die Mentorvereine Hamburg und Hessen haben sehr interessante Lösungen vorstellen können, die befinden sich allerdings noch in der Pilotphase. Zum Krefeld/Dortmunder Konzept: Wir haben uns für die Video Plattform Zoom entschieden. Zoom bietet eine sehr gute Sprachqualität und ist in der 1:1 Konstellation kostenlos. Über Kontakte zur Bürgerstiftung wurden uns in Krefeld 20 Tablets zur Verfügung gestellt. Der Media Markt in Krefeld hat die Konfiguration vorgenommen. Wir nutzen die App "Kids Place", so daß die Lesekinder nur von uns erlaubte Programme nutzen können. Wir stellen den Lesekindern bei Bedarf das Tablet als Leihgabe zur Verfügung. Als Leselernportal nutzen wir Onilo. Die Kosten für die Lizenzen liegen bei 20 Euro pro Mentor pro Jahr.  Das war für uns vertretbar. Mentoren zu finden, die digital lesen wollten, war am Anfang etwas schwierig, mittlerweile sind über 20 geschult worden. Wir stellen schriftliche Anleitungen für Eltern, Kinder und Mentoren zur Verfügung. Fast alle derzeit aktiven Lesetandems waren auch vorher schon an der Schule zusammen. Aber es kommen auch neue Lesekinder hinzu. Wir wollen sicher nach der Corona Pandemie wieder an die Schulen zurück. Wir glauben aber, dass das digitale Lesen in der Zukunft nicht mehr wegzudenken ist. Über die digitale Leselernförderung, eröffnet sich auch die Möglichkeit für Leute, die noch berufstätig sind und tagsüber keine Zeit haben, ein Lesekind zu betreuen.

Mentor Krefeld digital

Der Bundesverband der Volkshochschulen ist auf unser Projekt"Mentor digital" aufmerksam geworden und hat auf der Seite Volkshochschule.de einen Beitrag veröffentlicht.

In eigener Sache

Wir haben ein Problem mit unserer E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gehabt. Ab heute 4.9.2020 ist das Problem gelöst und die Adresse wieder freigeschaltet.

Mentor Krefeld stellt "Mentor digital" vor

 Am 22.7.2020 haben wir unser Konzept "Mentor digital" der Krefelder Presse vorgestellt. Mit Hilfe der Bürgerstiftung Krefeld haben wir 20 Tablets bekommen, um mit unseren Lesekindern auch in der Coronakrise weiter zu arbeiten. Acht Mentor*innen hatten sich bereit erklärt an dem Projekt teilzunehmen. Nach Anfangsschwierigkeiten konnten wir jetzt starten. Über ein Videoprogramm wird nun mit einzelnen Kindern wieder gelesen. Selbstverständlich sehen wir die Hauptaufgabe von Mentor darin, daß wir an den Schulen persönlich mit dem Kind lesen. Aber in Zeiten, wo es nicht möglich ist, haben wir wenigstens eine Alternative. Auf dem Foto v.l Annemarie Horsch Mentor, Anja Spicker Bürgerstiftung, Thomas Stock Mentor, Lara und Amelie Lesekinder. Hier die Links zu den Artikeln:  WZ Krefeld   RP Krefeld

In eigener Sache

Liebe Mentorinnen und Mentoren, nachdem nun auch bei uns ab dem 16.3.2020 die Schulen geschlossen werden, muß unsere Arbeit ruhen. Es ist noch nicht absehbar, wann wir wieder starten können. Unser nächstes Treffen im "Cafe Paris" in der Mediothek werden wir nach Umständen bekannt geben. Wir werden die Zeit nutzen, um uns orgarnisatorisch weiter zu verbessern. Bleiben Sie gesund! Viele Grüße Ihr Mentor Team

Mentor Krefeld e.V. Die Leselernhelfer in der VHS Krefeld

Am 12. März 2020 um 18 Uhr stellt sich unser Verein in der VHS Krefeld vor. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und laden alle unsere Mentorinnen und Mentoren zu dieser Veranstaltaltung ein. Alle, die bei Mentor mitarbeiten oder mehr erfahren möchten, sind herzlich willkommen.

Wir trauern um Karl-Heinz Kolbe

Liebe Mentorinnen und Mentoren, wir möchten Ihnen mitteilen, dass unser Vorstandsmitglied und Schatzmeister Karl-Heinz Kolbe nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist. Karl-Heinz Kolbe war Gründungsmitglied von Mentor Krefeld e.V. . Seinem Engagement und Mitarbeit ist es zu verdanken, dass Mentor Krefeld heute so gut aufgestellt ist. Wir werden ihn sehr vermissen. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen. Der Vorstand Mentor Krefeld e.V.

Mentor Krefeld in der Presse

Ende Dezember 2019 erscheinen in der Westdeutschen Zeitung und im Extra-Tipp am Sonntag Artikel über Mentor Krefeld. Beide Artikel sind in Krefeld und Umgebung auf großes Interesse gestoßen. Viele Interessenten haben sich bereits bei uns gemeldet. Wir bedanken uns bei unserer Mentorin Helga Krall, die alles in die Wege geleitet hat.

Hier die Links zu den Artikeln:
WZ Krefeld     Extra-Tipp am Sonntag

Infostand in der Mediothek vor Weihnachten

Am 14.12.19 haben wir zum zweiten Mal in diesem Jahr unseren Mentor Infostand aufgebaut. Wie schon im März war das Interesse lebhaft. Vielen Besuchern haben wir die Ziele unseres Vereins näher bringen können. Wir bedanken uns bei der Mediothek Krefeld, die uns in unserer Öffentlichkeitsarbeit großartig unterstützt.

Neuer Treffpunkt für das monatliche Treffen

Mentoren-Treffen

Wir treffen uns jeden zweiten Mittwoch im Monat um 16:30 Uhr im Cafè Paris in der Mediothek Krefeld. Den nächsten Termin werden wir nach Sachlage bekannt geben. Alle aktiven Mentorinnen und Mentoren, Neulinge und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Referentenschulung in Würzburg

Vom 7.11 bis 9.11.19 fand in Würzburg eine Referentenschulung des Mentor Bundesverbandes statt. Aus Krefeld haben teilgenommen Helga Krall und Thomas Stock. Es waren interessante und informative Tage, Professor Josef Leisten hielt einen Vortrag über das Thema "Lesen-und verstehen". Eine spannende Reise in unser Gehirn und die Abläufe, die dort beim Lesen entstehen. Wir bedanken uns für die interessanten Tage und die tolle Organisation.

Infostand in der Mediothek vor Weihnachten: MENTOR-Die Leselernhelfer e.V.

Am 14.12.19 sind wir mit einem Infostand in Mediothek vertreten. Wir werden von 11 - 14 Uhr Mentor Krefeld vorstellen können und für die ehrenamtliche Arbeit als Leselernhelfer werben. Da haben Sie die Gelegenheit, sich über den Verein zu informieren.

Sommer-Lesen

Bei herrlichen Wetter trafen sich am 23.8.19 13 Mentorinnen und Mentoren in der Bismarckstrasse, um Ihre Lieblingsbücher vorzustellen und aus ihnen vorzulesen. Unter anderen gab es Theodor Fontane, Klaus Kordon, Hermann Hesse, Gottfried Benn, Marie-Sabine Roger, Juli Zeh, Margaret Mazzantini, Bert Brecht und Robert Gernhard. Abgerundet wurde der gelungene Abend von einem kleinen Imbiß.

Jari Banas und Mentor: Eine gelungene Zusammenarbeit

Am 15.6.19 haben wir gemeinsam mit dem Krefelder Künstler Jari Banas am Festival "Kultur findet Stadt" teilgenommen. Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Im Umfeld mit vielen Krefelder Institutionen, Künstlern und Kunsthandwerkern haben wir uns sehr wohl gefühlt. Jaris bunte Bilder und Comics lockten viele Besucher an unseren Stand, die wir auch über die Ziele von Mentor Krefeld informieren konnten.

"KULTUR FINDET STADT"

Am 15.6.19 werden wir gemeinsam mit dem Krefelder Künstler Jari ( siehe Foto ) einen Stand beim Kulturfestival "KULTUR FINDET STADT" haben. Wir werden auf dem Platz "An der alten Kirche" stehen. Wir würden uns über ihren  Besuch freuen. Wer von unseren Mentor*rinnen ein wenig Zeit mitbringt kann uns gerne unterstützen.

MENTOR Fachtag in der VHS Krefeld

Fachtag

Am 5.6.19 fand in der VHS Krefeld der Fachtag "Digitales Lesen", den der Verband MENTOR-Die Leselernhelfer Bundesverband e .V gemeinsam mit dem MENTOR Verein Krefeld organisiert hatte, statt. Unsere Bürgermeisterin Frau Klaer begrüßte die 40 Teilnehmer, die aus ganz NRW angereist waren. In der VHS Krefeld erörtern und testeten die Teilnehmer die Hintergründe und konkrete Anwendungen. Die Medienwissenschaftlerin Frau Dr. Anna Soßdorf begleitete den Fachtag als Expertin. Ihr Vortrag ist auf ihrer Internetseite www.annasossdorf.de unter Referenzen in den nächsten Tagen zu lesen. Wir bednken uns für die freundliche Hilfe der VHS Krefefd. Der Artikel in der WZ ist nach zu lesen unter www.wz.de/nrw/krefeld/krefeld-kinder-koennen-auch-mit-digitalen-medien-lesen-lernen_aid-39258153 .

Zu Gast in der Mediothek: MENTOR-Die Leselernhelfer

Am 23.3.2019 haben wir morgens einen Infostand in der Mediothek Krefeld aufgebaut. Wir waren über den Zuspruch sehr erfreut. Viele Leute haben sich von uns die Ziele des Mentorvereins Krefeld erklären lassen und Bereitschaft gezeigt bei uns mitzumachen. Wir planen diese Aktion im Herbst zu wiederholen.

Führung in der Mediothek am 16.01.2019

Am 16.1.19 trafen sich interessierte Mentorinnen und Mentoren zur Führung durch die Mediathek Krefeld. Frau Helga Krall (ehemalige Bibliothekarin der Mediothek) führte uns durch alle Abteilungen, insbesondere natürlich die Kinderbuchabteilung. Sie erklärte uns, welche Bücher für unsere Lesekinder in Frage kommen. Interessant waren die zweisprachigen Bücher für Flüchtlingskinder. Auch Geschichte und Architektur der Mediothek kamen zur Sprache. Vielen Dank für die kompetente und kurzweilige Führung.

Die Meinung von Lehrerinnen der Schönwasserschule

"Meine beiden Schüler freuen sich auf ihre Extrastunde Lesen sehr. Sie genießen die gemeinsame Zeit, erfahren individuelle Zuwendung. Diese positiven Erlebnisse verbinden sie mit dem Lesen im allgemeinen gewinnen dadurch einen neuen positiv besetzten Zugang. Dadurch verbessern sich natürlich auch ihre Leistungen und ihre Lernmotivation."

"Unsere Lesementoren haben zu den Schülerinnen und Schülern ein intensives Verhältnis aufgebaut und engagieren sich darüber hinaus auch gerne in der Klassengemeinschaft des Kindes, indem sie allen Kindern vorlesen, bei Projekten unterstützend teilnehmen oder auch beim Schulfest dabei sind."

Öffnungszeiten Bücherausleihe

Jeden ersten Donnerstag im Monat können von 15:00 -17:00 Uhr auf der Bismarckstrasse 2a 47799 Krefeld Bücher ausgeliehen werden. Ausgeliehen kann weiterhin nach Anfrage/Rücksprache unter der Mentor-Telefonnummer 02151 559321. Der nächste Termin ist der 5.3.2020.

WZ: Lesen ist kein Hexenwerk mehr für Emily und Lyon

19.05.2018 - Helga Krall und Rüdiger Dräger sind zwei von 53 Leselernhelfern in Krefeld, die Schüler für das geschriebene Wort begeistern...

Von Yvonne Brandt

Zum vollständigen Artikel >>